Unity-Forum
RegistrierungTeammitgliederMitgliederlisteHäufig gestellte FragenSucheZur Startseite Texte Homepage chat

Unity-Forum » :: Die Unity im real life :: » Gemeinsame Projekte » Projekt Kommune – Erste Überlegungen und Entwürfe » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag | Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen |
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Projekt Kommune – Erste Überlegungen und Entwürfe  
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »

Nikita95



images/avatars/avatar-1021.png


29.06.2011 12:12 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

war jetzt eigtl. eher auf so innerstädtische "stützpunkte" bezogen. das man, wenn angemietet, ne menge mitbedingungen zu erfüllen hat, o ne sachen wie keine hunde, keine wände mit graffiti verzieren etc.

- "Denn Vodka ist die wärmste Flasche!" -
E-Mail an Nikita95 senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


29.06.2011 12:56 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

ach so meintest du das.
mieten sind überhaupt keine alternative. totale abhängigkeit vom geld.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Nikita95



images/avatars/avatar-1021.png


29.06.2011 13:04 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

eben. und man benötigt auch ein geregeltes einkommen da man darüber zumindest in einer späteren phase des "widerstandes" nicht verfügt wäre eine eigentumswohnung durchaus sinnvoll

- "Denn Vodka ist die wärmste Flasche!" -
E-Mail an Nikita95 senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


30.06.2011 00:22 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

wieso is ne eigentumswohnung sinnvoll? kostet doch voll viel geld. und mit ner wohnung kannste nich mal ansatzweise selbstverwaltung erreichen.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Shinobi

Erneuerung

images/avatars/avatar-1053.gif


30.06.2011 06:16 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Kobin hat doch weiter oben schon Links für Wohncontainer gepostet, ist wesentlich kostengünstiger, man bräuchte nur noch ein Grundstück.

Ich lehne die Grundübereinkunft des Gemeinwesens ab, insbesondere die Überbewertung von Besitz.


“All authority of any kind, especially in the field of thought and understanding, is the most destructive, evil thing. Leaders destroy the followers and followers destroy the leaders. You have to be your own teacher and your own disciple. You have to question everything that man has accepted as valuable, as necessary.”


„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“
E-Mail an Shinobi senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Nikita95



images/avatars/avatar-1021.png


30.06.2011 15:02 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

ah okay, die editierung ging an mir vorbei.

stimmt, wohncontainer sind sinnvoll. das problem ist, wnen man was innerstädtisches haben will wird es schwer ein grundstück zum aufstellen herzubekommen, das ist nämlich auch sehr teuer.

der vorteil einer eigentumswwohnung ist einfach das man keine miete mehr zahlen muss, was ein wirklich großer vorteil ist

- "Denn Vodka ist die wärmste Flasche!" -
E-Mail an Nikita95 senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Lonewolf



images/avatars/avatar-360.jpg


05.07.2011 22:45 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Könnte interessant werden:
http://linksunten.indymedia.org/de/node/39926

The Loathsome mask has fallen the man remains
Sceptreless, free, uncircumscribed, but man
Equal, unclassed, tribless and nationless,
Exempt from awe, worship, degree, the king,
Over himself, just, gentle, wise.

Percy Bysshe Shelley


Indessen ist das gerade wieder der Vorzug der neuen Richtung, dass wir nicht dogmatisch die Welt antizipieren, sondern erst aus der Kritik der alten Welt die neue finden wollen. Karl Marx
E-Mail an Lonewolf senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


06.07.2011 00:58 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

ja wer doch nett wenn einer von uns da mal hingeht und dann darüber berichten könnte. mir isses zu weit weg.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Pippilotta

Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe

images/avatars/avatar-664.jpg


12.09.2011 23:30 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hey wir planen so was ähnliches. Ein politisches Stadtprojekt zur Vernetzung und Kommunikation mit der Gesellschaft verbunden mit einem Dorfprojekt zur Eigenversorgung und Entspannung von dem ganzen Gesellschaftsstress. Die Beschreibung vom Stadtprojekt müsste ich mal wieder online stellen, aber die Ideen vom Landprojekt stehen hier:
www.lebensparadies.de/lebensinselkreis/kreis

Erfahrungen zum Leben in einer familiären Stadt-WG haben wir schon einige gesammelt. Jetzt geht es darum den Raum zu vergrößern, damit wieder jeder sein eigenes Zimmer hat, ohne jemanden raus zu schmeißen, den wir doch eigentlich voll lieb haben. ;-)

Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe
Pippilotta
E-Mail an Pippilotta senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


13.09.2011 11:56 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

bis auf den spirituellen quatsch sieht das ganz cool aus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Shinobi

Erneuerung

images/avatars/avatar-1053.gif


13.09.2011 14:27 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Mir gefällt das Projekt, ich werde mir die Seite mal die Tage noch etwas genauer anschauen, aber das sieht schon sehr interessant aus und Spirituelles muss nicht gleich ''quatsch'' sein. Augenzwinkern

Interessehalber, wie kann man sich denn dort beteiligen und ist es möglich dort mal probeweise oder so vorbeizuschauen? Leben dort schon Menschen und wenn ja wie Viele? Und wie finanziert ihr euch oder macht ihr alles selbst und seid völlig autark? Ich weis einiges könnte ich sicher auch der Seite entnehmen, aber ich frage dennoch hier für alle interessierten. smile

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Shinobi am 13.09.2011 14:29.



Ich lehne die Grundübereinkunft des Gemeinwesens ab, insbesondere die Überbewertung von Besitz.


“All authority of any kind, especially in the field of thought and understanding, is the most destructive, evil thing. Leaders destroy the followers and followers destroy the leaders. You have to be your own teacher and your own disciple. You have to question everything that man has accepted as valuable, as necessary.”


„Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem Auge bemerkst du nicht?“
E-Mail an Shinobi senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Pippilotta

Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe

images/avatars/avatar-664.jpg


13.09.2011 19:50 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Zitat von Shinobi180:
Mir gefällt das Projekt, ich werde mir die Seite mal die Tage noch etwas genauer anschauen, aber das sieht schon sehr interessant aus und Spirituelles muss nicht gleich ''quatsch'' sein. Augenzwinkern

Interessehalber, wie kann man sich denn dort beteiligen und ist es möglich dort mal probeweise oder so vorbeizuschauen? Leben dort schon Menschen und wenn ja wie Viele? Und wie finanziert ihr euch oder macht ihr alles selbst und seid völlig autark? Ich weis einiges könnte ich sicher auch der Seite entnehmen, aber ich frage dennoch hier für alle interessierten. smile


Freut mich, dass die Seite zum mitmachen einlädt :-)

Also ich hab eine gute und eine schlechte Nachricht ;-)
Die schlechte: Wir suchen noch nach einem passenden Stück Land für dieses Projekt.
Die gute Nachricht: Du kannst dich mit deinem vollen Potenzial einbringen und noch alles auf Augenhöhe mit beeinflussen.

Wir hatten einige Treffen auf Kongressen und haben uns dort kennen gelernt. Mittlerweile haben wir 2 Projekt-WGs gegründet, die zusammen weiter an dem Projekt arbeiten. Wir werden immer mehr und viele von uns wohnen noch einzeln, aber sind oft zu Besuch.
Wir treffen uns ende diesen Monat wieder in der WG im Harz und Ende nächsten Monat evt. auch wieder und dann vielleicht in der WG in Berlin.

Wir kommunizieren viel auch über Skype. Ich lad dich gern in unseren Gruppenchat ein, wenn du mir deinen Skypenamen verrätst.

Ach so und finanzieren ist ne gute Frage. Wir wollen jetzt einen Verein gründen und dann Spendengelder sammeln. Das Dorfprojekt soll ein ganz vielfältiges und neues Projekt sein, was seine Kreativität und Erfahrungen nach außen präsentiert. Wir haben diesbezüglich schon eine eigene Zeitung raus gebracht und verbreiten viele Infos auch auf verschiedenen youtube-Kanälen. Na und dann bauen wir gerade ein Netzwerk auf, dass sich gegenseitig unterstützt und so bekommen wir auch so manche Materialien geschenkt.


WIR-Zeitung: http://www.lebensparadies.de/lebensinsel...pper&Itemid=320
und zum Bestellen:
http://www.lebensparadies.de/lebensinsel...pper&Itemid=324


Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe
Pippilotta

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Pippilotta am 13.09.2011 19:52.

E-Mail an Pippilotta senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


13.09.2011 20:15 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

ja also wär doch cool wenn du hier mal bescheid sagst wann und wo treffen stattfinden.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Pippilotta

Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe

images/avatars/avatar-664.jpg


Treffen 21.10.2011 14:17 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Oh... ich les hier nicht so ganz so oft, nur so wie mich mein Gefühl her ruft ...

Also Gruppen-Kennlern-Treffen hab ich schon ne Menge hinter mir, da sind immer die Erwartungen sehr hoch und das Ergebnis ist das Kennenlernen an sich zwischen manchen Beteiligten. ...

So etwas ist sehr schön, wenn einige etwas zum Präsentieren vorbereitet haben und es dann Kongress oder Messe genannt wird. Davon haben wir auch einige aufgezeichnet:
http://www.freies-leben.org/?page_id=151

Also wir Treffen uns gerne in Teams zum gemeinsamen Schaffen und Wirken, und um das auch tun zu können, treffen wir uns dann mit den Freunden, mit denen wir das jeweilige Projekt zusammen machen wollen. Also das Lebensparadies ist ein ziemlich großes Projekt, was nicht sofort umgesetzt werden kann, sondern wo wir schauen, welche Teile des Projektes wir sofort umsetzen können. Da ist es sinnig, wenn sich eine feste Personengruppe regelmäßig trifft, und nicht wie bei einem offenen treffen, jedes mal andere Personen da sind. Unsere Aktivitäten präsentieren wir auf
www.freies-leben.org

Natürlich ist es ein offenes Projekt und jedeR ist willkommen.
Ihr könnt mich oder einen der anderen Kontaktpersonen unserer Seiten gerne per Mail kontaktieren und ein Treffen ausmachen: schokominza@freies-leben.org
www.Freies-Leben.org
www.wir-handeln.net
www.lebensparadies.de

Liebe die Freiheit <3 Befreie die Liebe
Pippilotta
E-Mail an Pippilotta senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Kobin



images/avatars/avatar-323.jpg


21.10.2011 16:19 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Also zu erst einmal möchte ich meine Begeisterung ausdrücken. Ich kann vor euch nur den Hut ziehen. Schön, dass es noch Hoffnung für alternative Projekte gibt. Ich muss sagen, dass Lied "Komisches Kind" ging unter die Haut. Vielleicht nicht professionell gemacht aber damit mit einer symbolischen Tiefe, die man heutzutage oft vergeblich sucht. Auf jeden Fall werde ich euer Projekt weiter verfolgen und wenn sich meine Lage hier ändern sollte, dann fasse ich das auch definitv näher ins Auge.

Noch einmal zurück zum Thema Kommune. Leider hat die Unity es verpasst, außer Treffen je ein solches Projekt mit Entschlossenheit zu planen. Nun, wo dian weg ist, Ina und Benway leider tot, und viele weitere erwachsen oder anderweitig verplant, bleibt diese Forum außer gelegentlichen Treffen leider nur eine reine Diskussionsbasis, was im übrigen vorteilhaft ist aber nicht zielführend.

Wenn jeder bereit wäre, ein solches Projekt anzupacken, bräuchten wir nicht mal einen einzigen Euro. Lasst mich das kurz für euch evaluieren:

Grundvoraussetzungen:
    Motivation
    Arbeitswillen
    Interesse an ein gemeinsames Zusammenleben
    Teambereitschaft
    Durchhaltevermögen
    ... und das wichtigste:

    Bereit sein, ein Schlussstrich unter sein bisheriges Leben zu ziehen. Auszubrechen, aus dem, was man gerade macht, sei es Schule, Studium oder Beruf.


Warum wird kein einziger Euro benötigt?

Man könnte sich in Deutschland eine Stadt aussuchen, die zentral liegt. Meine Idee wäre ja Erfurt. Zweitens, muss man Leute finden, die bereit sind, gemeinsam in eine Wohung zu ziehen, und dort Arbeit zu suchen. Ohne Geldeinnahme wird es nicht gehen. Aber bis zu dem Schritt, wird erst einmal nichts benötigt. Das Geld kommt in einen gemeinsamen Topf. Es wird sparsam wie nötig gelebt und vor allem miteinander. Dann wird bis 100.000 - 150.000 Euro gespart. Deswegen auch mein Fokus auf das Durchhaltevermögen. Es dauert Jahre, aber die sind es auch wert. Für das Geld bekommt man dann ein ausreichend großes Grundstück und 3-4 Wohncontainer.

Aber wie gesagt, ist das alles nur Theorie. Ich werde das ins Auge fassen, wenn ich mich hier genötigt sehe, Zelte abzubrechen. Mein Bedenken ist aber, dass ich niemand auf der Tasche liegen will. Deswegen bliebe die Frage, ob ich in ein solches Projekt mit einer verdammt dünnen Brieftasche einsteigen könnte. Arbeitswillen und Job suchen, auch wenn nur Nebenjob, wäre definitv vorhanden. Das sind meine Träume.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Kobin am 21.10.2011 16:42.

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


21.10.2011 23:21 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

ein gutes grundstück kann man mit etwas glück auch billiger kriegen. beispielsweise wenn in nem haus mal jemand ermordet wurde und die leute dann angst vor gesitern haben oder son scheiß^^

vorher sollte man aber klar stellen wie man genau leben will. und wie das ganze rechtlich aussehen soll. soll ja nich nur einem aus der gruppe dann das grundstück gehören
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Nikita95



images/avatars/avatar-1021.png


22.10.2011 01:29 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Hm ich hab mal scherzeshalber geguckt und 2 Sachen gefunden

http://www.immobilienscout24.de/expose/6...50000,00/-/true

http://www.immobilienscout24.de/expose/62460243

Beides in totalen Dörfern, wäre relativ interessant zu gucken wie die eingeschworende Dorfgemeinschat reagieren würde.

Und ansonsten auch geil Groß.

Ist jetzt nur bereich brandenburg, und alles in allem Recht viel billiger als 150.000€.

weil 50.000 sollten 10 leute wohl relativ fix zusammen haben denke ich, oder?

- "Denn Vodka ist die wärmste Flasche!" -
E-Mail an Nikita95 senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Kobin



images/avatars/avatar-323.jpg


22.10.2011 08:31 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Zum Kotzen, dass ich das Geld nicht habe, denn sonst würde ich jetzt nicht mehr warten sondern einfach auf Kaufen klicken. Meine Vorstellung von den 150.000 waren etwas stadtbezogen, fürchte ich. Wahrscheinlich sollte man wirklich zum Land tendieren. 60.000 wären auf jeden Fall viel schneller zu erreichen. Und nebenbei gemerkt wären es 12.000 Quadrameter. Genug Raum für alle. Fürs erste könnte man ja zeltern und oder eine Holzhütte errichten. Dazu sollte man Anleitungen genug finden. Das zweite Beispiel sagt mir nicht so zu aber die Anbindung an Berlin wäre perfekt.

In 25-30 Jahren habe ich das Geld auch ohne einen Finger zu rühren. Aber so lange möchte ich eigentlich nicht warten. Wenn man eine feste Arbeit hat, kann man auch einen Kredit aufnehmen. Auf jeden Fall, eine gute Idee.
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

reset



images/avatars/avatar-859.png


22.10.2011 13:59 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

das mit der holzhütte is nich so einfach. in deutschland gibt es total strenge kontrollen von gebäuden. man muss da so viele sachen einhalten und berücksichtigen und wenn da auch nur eine sache nich stimmt wird das haus abgerissen.

vorher sollte man aber schon etwas erfahrung haben mit dem anbau von gemüse und so. gibt viele bücher aber praktische erfahrung ist das wichtigste
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen

Weinhaus




22.10.2011 14:24 Diesen Beitrag einem Moderator melden Zum Anfang der Seite springen

Naja, die Kontrolle von Gebäuden ist nun nicht soooo streng. Das Problem sehe ich eher in dem von euch gesteckten Preisrahmen. Also hier in der Gegend kostet der Quadratmeter so um 500€+x. Die ganzen Menschen die dann dort wohnen sollen und das dazugehörige Gemüse brauchen Platz. Das wird dann ganz schnell recht teuer.
E-Mail an Weinhaus senden
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen
Seiten (7): « vorherige 1 [2] 3 4 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Unity-Forum » :: Die Unity im real life :: » Gemeinsame Projekte » Projekt Kommune – Erste Überlegungen und Entwürfe

Schnellantwort
Benutzername:
Überschrift:  
15 von 127
Teufelsmilie25Augen rollen
Zunge raussmileböse
Knarresmilie26großes Grinsen
Zunge rausrotes Gesichtverwirrt
cooltrauriggeschockt
Optionen:




Antworten:

Powered by Burning Board 2.2.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH | Impressum