Unity-Forum (https://archiv.theunity.de/index.php)
- :: Die Unity im real life :: (https://archiv.theunity.de/board.php?boardid=30)
-- Gemeinsame Projekte (https://archiv.theunity.de/board.php?boardid=32)
--- Mehr oder weniger offensive Aufklärungsarbeit (https://archiv.theunity.de/thread.php?threadid=1273)


Geschrieben von Nikita95 am 03.05.2011 um 21:24:

Achtung Mehr oder weniger offensive Aufklärungsarbeit

Da es mir etwas zu lange dauert bis ich ne Antwort bekomme und der Meinung bin auch mal aktiv werden zu müssen mach ich hier jetzt einfach mal einen Vorschlag.

Es gab ja bereits die Idee einen Flyer zu machen und bisschen Aufklärungsarbeit über die unity und unseren Staatsapparat etc. zu leisten, bzw. werbearbeit, nennt es wie ihr wollt

Ich würde das gerne in die Hand nehmen und so nen paar Flyer basteln und die dann zumindest hier in Dresden verteilen, so zum beispiel an die technische Universität, überall einfach mal 100 so ne DInger hinpacken.

Dafür brauche ich allerdins bisschen Hilfe, was so alles auf die Flyer müsste, was ihr für Ideen habt, und das dann arangieren, und solange basteln bis man im allgemeinen damit zu frieden ist. Zeit hab ich dafür genug, und motivation erst recht, also gebt mir mal BITTE vorschläge!

Danke im vorraus



Geschrieben von deldenker am 03.05.2011 um 22:57:

 

Ganz dezente Aufklärungsarbeit.
Sticker - Umfrage



Geschrieben von PlateauTrivial am 04.05.2011 um 00:00:

  re: Nikita

(Auto: nemesus)

Hallo Nikita,
meines Wissens war ich der einzige, der je Sticker für die Unity gemacht hat. - Mit "Machen" meine ich designen, in einer Druckerei in Auftrag geben, bezahlen und dian schicken/schenken, auf dass er sie bei Bedarf verbreitet.

Wie Du sehen kannst, erfreuten sich meine Aufkleber hier keiner großen Beliebtheit. Ich selbst habe den Verdacht, dass das eher an mir liegt und nicht an den Stickern. - Aber letztendlich ist das egal. Es gab ja auch einige Leute, die etwas gegen mein Projekt hatten, und ein besseres aufziehen wollten. - Diese Projekte sind jetzt Geschichte. - Sie sind nicht mal mehr als Leichen im Netz.

Wie auch immer: Ich möchte Dich darauf aufmerksam machen, dass es meine Erfahrung ist, dass nichts läuft, wenn sich ein aktiver Mensch nicht selbst und alleine um die Aktivitäten kümmert, die er wünscht. Die meisten Menschen bekommen nie etwas "Freiwilliges" zu Stande.

Am Anfang dachte ich, es würde an der Unity liegen. Das sehe ich nicht mehr so. "Soziale Netzwerke" sind immer Spiegel der Gesellschaft. Aus meiner Sicht sind die meisten Menschen Zombies, die das noch nicht gemerkt haben.

Sicher gibt es einige User in der Unity, die mir jetzt bitter böse antworten könnten. - Das übliche Geschwätz, dass sie ja so anders seien. Ich halte dem entgegen, dass ich meine Erfahrungen habe. Und diese Erfahrungen habe ich auch in der Unity gemacht.

nemi-Gruß

Bleib stark!.



Geschrieben von dian am 04.05.2011 um 11:58:

 

Bitte nicht schon wieder die alte Sticker-Diskussion!! banghead
Nachher melden sich dann wahrscheinlich auch noch wave und Hansi zu Wort. Das braucht doch alles kein Mensch. (also diese Diskussion, nicht wave und Hansi...)
Können wir nicht einfach mal einen Schlussstrich unter die Vergangenheit ziehen und so tun, als ob das Leben im Hier und Jetzt stattfinden würde?

Ansonsten, was die Idee angeht:
Ich bin da inzwischen etwas skeptischer als früher, ob Flyer bzw. Aufkleber tatsächlich ein geeignetes Werbemittel sind.
Ich meine, wir leben schließlich im einundzwanzigsten Jahrhundert, und nicht mehr 1968.
Soziale Netzwerke wie Facebook oder Youtube haben sich als deutlich effektiver erwiesen als irgendwelche alten Kommunikationsformen wie Postkarten oder Brieftaubenzucht... was vor allem daran liegt, dass man im Netz gezielter bestimmte Zielgruppen ansprechen kann, und dass man davon ausgehen kann, dass sich Leute, die im Internet aktiv sind, tendenziell auch eher für Internetprojekte interessieren als Leute, von denen man nicht mal weiß, ob sie überhaupt einen Internetzugang haben.

Also ich bin natürlich offen für alles, auch für konventionelle Werbemethoden... aber meine persönliche Meinung ist folgende:
Schnappt euch eine Webcam, hockt euch davor, erzählt ein bisschen was aus eurem Leben und ladet das Ergebnis bei Youtube hoch. Ihr werdet garantiert ein paar hundert Zuhörer finden.
Erstellt Profile in Sozialen Netzwerken, schreibt Leute in Foren an, von denen ihr den Eindruck habt, dass sie Unity-kompatibel sind...
ich glaube einfach, auf diese Art würde man wesentlich mehr erreichen als durch irgendwelche Flyer, die zwar "real" und vorzeigbar sind, aber zu 99 Prozent gleich in den Müll wandern, nachdem man sie jemandem in die Hand gedrückt hat.



Geschrieben von Shinobi am 04.05.2011 um 12:26:

 

Da bin ich ganz Dians Meinung, Flyer und Sticker kosten nur unnötig Geld und werden dann ohnehin von den meisten entweder nicht beachtet oder weggeworfen. Spart euch das Geld lieber und nutzt das Internet um gezielt Mitglieder zu werben.



Geschrieben von PlateauTrivial am 04.05.2011 um 12:27:

  re: dian

(Auto: nemesus)

Dian, Du gehst mir auf den Geist.

Es geht hier NICHT um eine alte Sticker-Diskussion. Genau genommen geht es auch nicht um neue Aktionen in Bezug auf soziale Netzwerke. Es geht schlicht und ergreifend um die Tatsache, dass Aktivität bei den meisten Menschen = 0 ist und bis zu ihrem Lebensende bleibt. Und das, mein Bester, ist sowohl bei Menschen der Fall, die von Dir "aufgeklärt" wurden, als auch bei Menschen, die nicht von Dir aufgeklärt wurden.

Diese "Zombie-Problematik" zu lösen, wäre mal eine wirkliche Aufgabe von "Aufklärern", sofern dies überhaupt möglich ist.

Und im Sinne des "User-Schutzes" möchte zumindest auf die Problematik hinweisen, wenn Du es schon nicht tust. Meine Ansage ist klar: Wenn hier irgendjemand noch nicht ganz tot ist, möge er bitte selbst handeln, anstatt auf Initiative von anderen zu warten. - Die wird nämlich nicht kommen.

nemi-Gruß



Geschrieben von dian am 04.05.2011 um 13:57:

 

@ nemesus

Warum so verkrampft?
Ich halte deine These "User die hier nicht mit anpacken = Zombies" für etwas arg weit hergeholt.
Ich kann durchaus nachvollziehen, wenn Leute Projekten wie der Unity bzw. dem Plateau keine besonders großen Erfolgsaussichten einräumen und daher ihre freie Zeit lieber in andere, naheliegendere Unternehmungen investieren.
Sie bauen sich ihre Unity, ihre Gegenwelt, ihr Plateau oder was auch immer eben lieber offline im kleinen privaten Umfeld, im Freundeskreis, etc.
Und dann gibt's noch so Vögel wie Soulmirror, die nur aufs Unity-Treffen gehen, weil es da billig was zu saufen gibt.
Ist doch auch ok.
Jedem, wie er's braucht und wie es ihm beliebt.

Dass es zuweilen frustrierend sein kann, wenn man selbst aktiv werden möchte und nicht auf die erhoffte Unterstützung trifft, ist natürlich klar. Vor diesem Hintergrund kann ich deine "Warnung" an Nikita sehr wohl nachvollziehen.
Allerdings ist "Mach es selber, sonst macht es keiner" eine Binsenweisheit, die du dir besser selber immer wieder aufs Neue vorsagen solltest, weil ich den Eindruck habe, dass du ganz tief in deinem Herzen immer noch darauf hoffst, dass du durch deine liebenswürdige Art den einen oder anderen doch noch dazu bringen kannst, ein schlechtes Gewissen zu entwickeln und sich stärker mit einzubringen.



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 14:41:

 

Okay, das kann ich nachvollziehen, zumal ihr aus erfahrung sprecht. Schade eigentlich, nun gut, da lass ich mir was anderes einfallen.

trotzdem danke



Geschrieben von PlateauTrivial am 04.05.2011 um 16:33:

  re: dian

(Autor: nemesus)

Ich fühle mich nicht verkrampft, ganz im Gegenteil. Seitdem ich weiß, dass das, was ich mir vorgenommen habe, einzig und alleine an mir liegt, geht es mir ausgezeichnet.

Allerdings sollten die wenigen Menschen mit Hirn, die hier mitlesen, ´mal darüber nachdenken, weshalb ihr Aufklärer vom Dienst versucht, mich auf Teufel komm raus in die Ecke der Verkrampften zu stellen, und gleichzeitig die Realität zu verharmlosen.

Ist Aufklärung nicht mehr schick, wenn das Kleingedruckte zu unangenehm wird?

Also, um es nochmal klar zu sagen: Es besteht KEIN Zusammenhang zwischen Alter und Weisheit. Wer das anders sieht, dem empfehle ichl ´nen Blick ins Altersheim. Zudem ist es kein Zufall, dass die meisten Nobelpreisträger für Arbeiten ausgezeichnet wurden, die sie im Twenty-Something-Alter ablieferten.

Und schon Oscar Wilde wusste:"Frühreif sein heißt vollkommen sein."

Was ich sagen möchte: Aus meiner Perspektive könnt Ihr dians Märchen von den Leuten, die still im Privaten irgendetwas bauen getrost in die Tonne treten.

Die meisten Menschen verblöden irgendwann in ihren Beziehungen. Und wenn die nicht halten, was meistens der Fall ist, suchen sie sich neue und verblöden weiter.

Natürlich gibt es auch Alternativen Ich schätze, ich kenne inzwischen 8 Menschen, mit denen ich einst zur Schule ging, die es irgendwann vorzogen, sich das Leben zu nehmen (nein, dian, ich rede jetzt nicht von ina und benway).
Und dann kenne ich noch Leute, die sich ihre Denkfähigkeit bewahrt haben. - Durch Training kann man das nämlich. Allerdings zahlen sie einen hohen Preis, zum Beispiel den der Einsamkeit.

Da ich nicht bereit bin, diesen Preis zu zahlen, investiere ich lieber in mein Projekt. - Aber das ist mein Privatvergnügen.

@dian:
Dein Gerede hat für mich zuweilen beängstigende Ähnlichkeit mit dem GEQUATSCHE einiger Leute, die ich leider auf der Plattform WQ kennen lernte. - Das sind Menschen, die jetzt vermutlich gespannt mitlesen, aber erstens nur wieder die Hälfte verstehen und 2. sich nie in der Unity anmelden werden. - Immerhin scheint es ihre Mission zu sein, die ganzen Fehler, die sie in ihrem Leben anhäuften, an ihre Kinder weiterzugeben. Ist bestimmt viel Arbeit. Das war letztendlich auch der Grund, weshalb ich mich entschlossen habe, mich von dem Pack auf WQ zu verabschieden. - Aber das nur am Rande.

Jedenfalls würde es mich freuen, wenn Du in Zukunft Dinge, die durchaus bedrohlich sind auch dementsprechend schildern würdest. Ich bin sicher, das täte Deinem "coolen" Auftreten hier keinen Abbruch..

Redet HART!
nemi-Gruß



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 17:30:

 

nikita... ich mach mit!
lass uns was schönes überlegen...



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 17:39:

 

find ich super.
danke @shadowleak.

also auf alle fälle müsste da mal der link vonna unity drauf, und dann vllt. noch en nicer spruch. das wär variante 1.
ansonsten könnt man den link machen und dazu dann bisschen mehr text, so das man gleich informiert ist wenn man den flyer hat



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 17:45:

 

hmm ja aber zu viel text schreckt ab... sollten gut einprägsame schlagwörter sein. nähere informationen können wir in eine art magazin packen großes Grinsen .
ich würde sticker/flyer verteilen, auch wenn ich nur in einer kleinstadt wohne



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 19:32:

 

find ich gut das sich hier ein mitstreiter finden lässt :-)

ich würde mir mal so zu morgen oder so bisschen was einfallen lassen, morgen ist schnarchtag großes Grinsen



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 19:36:

 

ok... klingt gut^^
soll die werbung konkret für diese seite sein, oder eher für die interressen, die die seite vertritt?



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 19:39:

 

bin mir nicht sicher. beides eigentlich großes Grinsen

Also zum einen für all jene die überhaupt aufgeklärt werden wollen und da ist the unity guter startpunkt, und ansonsten sind die interessen der site ja auch am besten hier zu diskutieren würde ich denken xD



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 19:40:

 

also sollte der link nicht zu groß sein... mehr als info, wenn der blick bereits gefangen worden ist großes Grinsen



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 19:42:

 

joa, so wäre eigtl. ganz gut.

da würd ich morgen mal in GK skizzierungsarbeit leisten, und dir das dann irgendwie über myimg.de oder so zukommen lassen.



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 19:43:

 

meisterjere@aol.de

so erreichste mich auch^^



Geschrieben von Nikita95 am 04.05.2011 um 19:44:

 

ok. mal schauen was ich bis morgen gezaubert bekomme xD



Geschrieben von Shadowleake am 04.05.2011 um 19:45:

 

großes Grinsen ich werde mal ein wenig schaun... nur was sollte in den vordergrund... freiheit? anarchie (damit lässt sich schwer werben), ein gutes bild?


Powered by: Burning Board 2.2.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH